Montag, 13. Februar 2017

12 von 12 im Februar 2017 | türkise Grüüße

Heute also türkis, ich sehe es überall, es ist eine meiner Lieblingsfarben und daher
sehr oft hier im Haus vertreten... Aber warum ausgerechnet heute alles in meinem inneren Auge
einen türkisen Stich hat??
Das liegt an der "Wider-den-farblosen-Februar"-Blogaktion von "Feeistmeinname"
Macht so viel Spass und ich nehme, wenn es die Zeit und meine Kreativität zulässt sehr
gerne auf Instagram teil (#feesfarbspirale)

 Nach dem Frühstück möchte ich den Sonntag erstmal mit einem weiteren Teil der
31-days-yogarevolution auf türkiser Matte starten. Kann mich aber nicht richtig konzentrieren heute.

 Daher zum Auspowern nur eine kurze Einheit mit dem kettleball-Gewicht, muß reichen...

Dann packe ich das Armband vom Havelkerle ein, das auch aus einem (innen besonders) türkisen
Lederband gefertigt ist :)

 Dieser Lakritz-Spearmint-Tee ist natürlich ein Muß, getrunken aus meiner Lieblingstasse
mit den -was auch sonst- türkisen (wegen ständiger Benutzung halb weggespülten) Türkis-Engelchen.

 Mittagessen wird gekocht...heute Hühnerfrikasse mit Kokosöl angebraten.

Bevor es gleich losgeht zum Handballspiel des Großen, hab` ich auch meinen liebsten
 Perlen-Seeigel-Ring aus Kroatien herausgesucht.

Die Snacktasche wird nebenher eingepackt.

Auch meine derzeitige Lektüre kommt mit, in der praktischen Reisegröße.

Dann werfe ich mir schnell noch meine lange türkise "Strickjacke" über, denn schon um
1 Uhr mittags müssen wir los. Es sollen viele Kilometer durch´s Land Brandenburg und die Lausitz werden.

 Nachdem wir den Havelkerl mit seiner Freundin abgeholt und bei der Handballhalle abgesetzt
haben, geht es nämlich weiter zur Überwinterungshalle vom Womo bei Senftenberg. Da könnte ich 
glatt noch ein paar coole Autos mehr mitnehmen :)

 Wir aber erlösen unseren großen "Jumpi" (an dem auch etwas Mini-türkises aufgeklebt ist ;) aus dem Winterschlaf, schauen noch das garnicht mal so schlechte Handballspiel an, bringen das Jungvolk
noch zurück in die jeweils eigenen Betten und treten dann mit Womo und Kleinwagen die Rückreise an.

Das war ein Tag unter der Kategorie: aufregend und anstrengend
Daher gibt es meinen Tagesphoto-Splash in türkis (und manchmal auch eher hellblau) erst heute!

Hat mal wieder Spass gemacht.
Einen schönen Start in die neue Woche euch allen!!

Daniela




12 von 12 Bilder des Tages

Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12 im Januar 2017 | greenery? ich seh`plötzlich nur noch grün!

Man, das ist echt ein Witz...immer wenn ich den 12. und meine 12 Bilder des Tages 
starte, kommt mir wie von Geisterhand ein Thema in den Kopf, das mich dann den Tag über
weiter verfolgt und die Bilder sehen dann halt auch so aus :)

Seit ich erfahren habe, dass "greenery" --also ein ins Gelbe driftende Grün-- die Farbe
des Jahres 2017 ist, sah ich nur noch Grüüüün ;)


Der erste prüfende Blick nach draußen...kein neuer Schnee gefallen und das Tannengrün
vom Weihnachtsbaum ist ein perfekter Schutz bei dieser Witterung für den Rosengarten.

Mit dem Rad geht es laaangsam aber sicher "behelmt" in die Werkstatt,
wo die Heizung aufgedreht wird und mit der grünen Teekanne zum Aufwärmen verziert wird.

 Und bei der anstehenden Schmuckphotographie wird natürlich ganz zufällig zum grünen 
Leder-Flechtband gegriffen, was aber auch perfekt an den Philodrendron-Blattanhänger passt.

Schnell mal informieren, ob beim Flug des Havelfräuleins alles im grünen Bereich ist.


 Alles nach Plan. Die nächste Tasse heißen grünverpackten Brennesseltee eingießen

 Giftgrünes Papier kommt beim nächsen Photo zum Einsatz :)

Die Reste vom giftgrünen Papier haben plötzlich Blattform angenommen und 
sprießen am kahlen Wanddekowald :)


 Dann noch, bevor der Januar halb rum ist, die letzten grünlastigen Neujahrsgrüße versenden.

 Wieder zuhause sehe ich mal wieder die grünblättrige wundervolle Christrose aufblühen.
Sie hat einen scheinar nicht enden wollenden Vorrat an Knospen :)

Und dann habe ich nun noch das Vergnügen im Wanderschatz herumzustöbern.
Dieses selbstgestrickte Tuch müßte ja geradezu heute bei mir bleiben...

 Aber dann finde ich neben anderen schönen Dingen noch diese Duschbutter "grüne Mandarine", 
na wer sagt`s denn, an so einem Tag werden sogar die Mandarinen grüüüün :)

Mit dem Einstellen und Veröffentlichen dieses Posts ist alles wieder normal...
das Thema ist gelaufen und mal sehen, was mir dann am nächsten 12ten so im Kopf rumspukt!
...und ich trinke jetzt einen Kaffee! und keinen grünen Tee!!

greeneryge Grüße von Daniela






Montag, 12. Dezember 2016

12von12 im Dezember 2016 | ich seh` nur Sterne

 Ja, dieses Jahr ist bei uns die Weihnachtszeit ganz schön sternenlastig;
wobei...das ist das falsche Wort, es müßte sternhagelfreudenvoll heißen!
Und nun, da es schon wieder dunkel wird, fangen einige davon wieder an zu leuchten.

Aber nun mal der Reihe nach durch unseren Tag mit den 12 Bildern des Tages.

Heute morgen habe ich die beiden Hyazinthenzwiebeln aus dem 
Geschwester-Adventskalender eingetopft. Mal sehen, wie sie sich dort
als Teil der Ökodeko auf der Küchenfensterbank entwickeln.

 Danach ein kleines Sammelsurium in rot...Schmuck und Post stehen jetzt erstmal im Vordergrund.


 Vorbei an der Steinschale, an der man genau die desaströs-unweihnachtlichen Wetterkapriolen
der letzten Tage ablesen kann, geht es auf in die Werkstatt.

Kleine fertiggestellte Heimlichkeiten werden verpackt und be-sternt.

 Neue Werke dürfen noch unfertig vor die Kamera.

 Die Sternchenvorräte an der Shoptür zum Mitnehmen werden wieder aufgefüllt.

 Und auch am Schaufenster haben sich einige versammelt und werden vielleicht,
wenn sie ausgewachsen sind, zu Sternschnuppen :)

Und voller Freude sehe ich hier in Babelsberg erstes Blau am Himmel seit Tagen!

 Das macht mich sooo froh, dass ich die Shoptür noch mit einem weiteren Gruß und Wunsch
für Vorbeigehende be-kreide-male (spiegelverkehrt, weil von innen, ist das garnicht so einfach!).

 Zuhause habe ich das heutige Motto in meinem Moral-O-Mat selber ausgewählt.
Passte irgendwie...nach meinem gutausgegangenen Fahrradsturz vor genau drei Wochen
und einem tödlichen Fahrradsturz im Bekanntenkreis letzte Woche...

Meine neuen feinen Glasweihnachtskugeln haben auch schon mal einen Platz am
Adventskranz gefunden.
 
Nun gibt es einen feinen Kaffee mit viiiel Schaum und dann geht`s noch zur Post.

Alles Liebe euch und weiterhin eine friedvolle Vorweihnachtszeit.

Daniela




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...