Donnerstag, 15. März 2012

Ins (magische) Licht

Kleine Info für Besucher meines Blogs, die
von Dawanda hier landen:
Wenn ihr aktuellere Beiträge  lesen möchtet, klickt bitte auf den BANNER!
Leider aktualisiert sich die Info bei Dawanda nicht mehr :(


Das Thema der heutigen "Beauty is where you find it"-Photoaktion lautet: "Ins Licht".
Bei dieser wöchentlichen Aktion von luzia pimpinella geht es immer um Photographie:
im Alltäglichen das Ungewöhnliche, im Hässlichen das Hübsche oder auch (wie heute bei den Havelmännchen!) im Normalen das Magische zu sehen und fotographisch festzuhalten.

Unser magisches Motiv (leider befindet es sich auf der anderen Seite des Globus!) ist eher durch
Zufall und doch wiederum berechnend entstanden und das kam so:

Als der Havelmänne vor drei Wochen mit dem Auto durch das zu dieser Jahreszeit eher menschenleere YOSEMITE VALLEY in Kalifornien fuhr, sah er plötzlich am Strassenrand etliche Autos parken. Er stellte sein Auto dazu, stieg aus, schaute sich um und entdeckte etliche Menschen mit (teilweise recht umfangreicher) Photoausrüstung alle in einer Richtung ausgerichtet scheinbar auf etwas wartend.





Und da der Havelmänne auch zu der Gattung "nie-um-einen-guten-Blickwinkel-beim-Photographieren-verlegen" gehört, schnappte er sich die Kamera und stellte sich dazu (wobei er eine handlichere Kamera dabei hatte, als der obige Herr!). 

Der Fokus der wartenden Menschen lag auf diesem schönen über eine laaange
senkrechte Felskuppe herabstürzenden (aber an sich nicht allzu spektakulären) Wasserfall:

Es handelt sich um den Horsetail Fall (lustiger Name für einen Wasserfall ;o)

Doch das Bild bzw die Erscheinung dieses Wasserfalles änderte sich mit fortschreitender Abenddämmerung. Und darauf warteten auch all diese Photographen. Der Sonnenuntergang war nahe und -schwups- sah dieser Wasserfall nicht mehr aus wie ein Wasserfall, sondern wahrhaftig wie ein glühender Lavafluß (aus Goldschmiedesicht auch wie flüssig-geschmolzenes Gold!!):






Heißer als heiß, Wasser ins (magische) Licht gerückt wird Feuer, kein Wunder, dass hier
Menschen extra für diesen Blick (und dieses Photo) anreisen und lange darauf warten.
Und wie ich nun herausfand, tritt das Phänomen nur an wenigen Tagen im Februar auf.
Was für ein Zufall, dass der Havelmänne gerade zufällig daherkam und diese
Schönheit gefunden hat!

So, und ich muß nun in die Werkstatt reisen---mal sehen, ob da auch Wunder geschehen und
zB Messing zu Gold wird ;o)


magische Grüße von Daniela




P.S.: Bei Welt-Online entdeckt:
Zitat:
--Aus einem bestimmten Blickwinkel betrachtet, färbt sich der Horsetail-Fall im Yosemite National Park blutrot.
„Wenn man genau im richtigen Moment abdrückt, hat es diese unglaubliche goldene oder rot-orange Farbe“, so Frye. Erstmals wurde das Phänomen 1973 vom Naturfotografen Galen Rowell festgehalten.
Erst das Internet machte den Horsetail weltweit bekannt, sodass sich jedes Jahr mehr Fotografen vor dem Wasserfall versammeln und auf einen wolkenlosen Himmel hoffen.
Der Horsetail befindet sich am Berg El Capitan und ist mit 450 Metern der längste frei fallende Wasserfall im Yosemite-Park.--
Zitatende
P.P.S.: Hier noch ein beeindruckender Film, der Wasserfall in Bewegung! (Quelle:philippetschumi.ch-blog)

 

Kommentare:

  1. Unglaubliche Aufnahmen. Richtig zum Gänsehaut kriegen bestimmt, wenn man es live miterlebt.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wie unglaublich schön sind diese Fotos! LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Das muss ein phantastisches Gefühl sein, das live zu erleben!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind absolut toll - die Geschichte dazu aber auch!
    Lieber Gruß
    Nane

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da währ ich auch gern mal :)

    Lieben Gruß
    Andi

    PS: ich hab mich heut auch mal getraut
    http://www.andiva.de/2012/03/15/ins-licht-beauty-is-where-you-find-it/

    AntwortenLöschen
  6. Was für Aufnahmen und was für ein Glück für deinen Mann!!! Das ist sicherlich wirkolich ein einmalig atemberaubendes Naturschauspiel!

    AntwortenLöschen
  7. liebe daniela,
    ein wahnsinns schönes naturschauspiel!!!
    super schöne fotos und soooo beeindruckend...ganz toll :)
    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! Das ist ja toll! Was für ein Zufall und was für eine Naturschönheit!
    Grüße also an den Männe!
    Mein halb wissenschaftlicher Geist fragst sich nun, warum der Wasserfall den Sonnenuntergang wie und warum so reflektiert. Und warum das nicht wenigstens auch nochmal im Herbst so ist. Ich muß mich also mehr mit solchen Konstellationen beschäftigen! Ah- das Leben ist zu kurz...
    Grüße
    Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, Cynthia, das wäre wirklich interessant zu wissen, ob es nur am Stand der Sonne liegt...hab mal recherchiert:
      Im Februar ist mehr Wasser wg Schneeschmelze da? Kann das der Grund sein?
      Man lernt echt nie aus!
      Gruß
      Daniela

      Löschen
    2. ...und die Reflexion ist so möglich, weil der Wasserfall nicht wie bei vielen anderen üblich in einer Rinne odr Schlucht ist, sondrn frei vor einer Felswand (Granit) und dieser Stein ist scheinbar auch noch mit entscheidend für eine gute Reflexion der Sonnenstrahlen.
      Alles nur Vermutung und Halbwissen ;o)

      Löschen
  9. Was für ein Glück und wie schön sowas zu sehen!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, liebe Daniela! Schneeschmelze klingt gut!
    Was auch die fehlende Rinne erklären würde. Würde der Wasserfall immer so kräftig fallen, hätte es sich ein Bett/Rille gegraben. Und so ist im Herbst, wenn der Winkel der einfallenden Sonne wieder der gleiche ist, dort wahrscheinlich nur ein dünnes Ponny-Haar zu sehen...
    Danke, jetzt kann ich wieder in Ruhe meine Metallschichten verdrehen, nicht meine Gedanken!
    Grüße
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn!Wie absolut beeindruckend!
    Vielen Dank das du uns daran teilhaben läßt. Und wie gut, das der Havelmänne gucken ging, was es zu gucken gab. Irre so´n Zufall,gell?

    Herzliche Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Ja das war wirklichein schöner Zufall. Sehr schöner Lichtwasserfall :)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  13. Du bist von hier? Und dann hat dich Liebe/Job/Abenteuerlust nach Potsdam gelockt?
    Da war ich wiederrum noch nie. Ja, ich weiß, da verpasse ich was, habe ich schon sooo oft gehört und ich arbeite dran, das zu ändern :)
    Meine Schwester war letztes Jahr für 3 Tage in Berlin, aber echt nur in der City auf Sightseeing und die war begeistert. Obwohl sie(29)und ihr Mann mit so einer "Rentnerbustour" unterwegs waren.
    Sie sagt da muß sie unbedingt nochmal hin.

    Einen schönen Tag aus der alten Heimat wünscht Dir,Bianca

    AntwortenLöschen
  14. das ist ja wahnsinn, danke fürs teilen! lg nana

    AntwortenLöschen
  15. witzig! davon habe ich letztens zufällig im Radio gehört.
    genialer Zufall, dass du ausgerechnet zu dem Zeitpunkt dort warst und durch die Autos neugierig wurdest!
    die Bilder sind spitze, so hab ich mir das auch vorgestellt!
    DANKE für's Teilen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  16. ja, dass gar nicht du das warst, sondern dein Mann, hab ich dann beim 2. Blick auch gesehen, aber da hatte ich den Kommentar schon geschrieben...

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  17. Der helle Wahnsinn! Ha, im wahrsten Sinne des Wortes sogar! ;o)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...