Donnerstag, 19. April 2012

selbstgefundener Bernstein als Souvenir


Das Gold des Meeres
Beauty, where we found it.
Es gibt 300 verschiedene Arten und 30 Grundfarbtöne von fast 
Weiß über Gelb und Orange bis zu dunklem Rot und Braun.!


Bernsteinsuchen wie die Profis! Über Ostern auf Usedom. Nur unsere sind viel kleiner. Hände und Füße wurden eiskalt. Trotzdem hatten die Kinder eine große Ausdauer. Jeder noch so kleine Bernstein wurde "gerettet". Ein paar farblich passende Muscheln kamen auch mit.




Es war die Mühe wert. Kein Bernstein sieht aus 
wie der andere. Wir werden die kleinen Fitzel bestimmt mal in ein 
schönes Schmückstück einarbeiten.
Vorher schauen wir hier bei luziapimpinella noch mehr Souvenirs an.




GoldgräberGrüße von Daniela






Kommentare:

  1. Oh, die sehen ja toll aus! Bernsteine würd ich auch gern mal suchen gehen!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Wau, das ist aber eine sehr gute Ausbeute. Ich finde immer nur Feuersteine... Aber da könnte an dem falschem Küstenteil liegen. In den Buchten werden kaum Beinsteine angeschwemmt. Dafür bin ich auf bunte abgeschliffene Glasstücken spezialisiert! ;-)
    Liebe Grüße
    Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Cynthia, wir waren auch sehr begeistert, weil das erstemal so eine "Ernte" ja schon was besonderes ist. Die Profis hatten noch viel größere Stücke und es war wohl unser Glück, dass es in der Osterwoche stürmisch (mit anlandigem Wind!!) war. Aber geschliffene Glasstücke haben auch ihren Reiz und werden von mir nicht im Sand liegengelassen.

      Löschen
  3. Toll!
    Wunderschöne Bilder, die vielen Farbnuancen sind ein Traum.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch schon Bernstein gesucht.
    Aber ich finde das sehr schwierig.
    Kann man kaum erkennnen.

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  5. Uaaaah, ich glaub ich hätt nen Herzkaschperl gekriegt vor Freude! Bis jetzt hab ich noch niiie Bernstein gefunden.. und das wo ich sssooooooooooooooooooooo gesucht hab :(
    Ich kann mir die Splitter wunderbar in nem Medallin vorstellen, vorne und hinten Glas eingesetzt damit das Licht durchscheint.. vielleicht als Stempel einer silbernen Blüte?
    Viele Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...