Dienstag, 22. Mai 2012

ein Tag in der Uckermark

draussen in der Natur mit See, Wald und absoluter Ruhe und Entspannung.
Wir sind am letzten Samstag morgens um 8:30 Uhr los (kein Ausschlafen bis in die Puppen!!)
Passend zum zweiten Genießerfrühstück waren wir in Fürstenberg, wo wir gerne einen kleinen Halt einlegen. 
Diesmal mit sehr leckerem Milchkaffee, Croissant und unschlagbar tollen Käse-Laugen-Brezeln :o)


Und dann ging es an den Wurlsee, unser Ort der Muße und Entspannung, Freunde zu treffen 
und die Stille der Waldes, die Klarheit des Wassers zu genießen.
Ganz Hartgesottene waren auch schon im Wasser!
Manchmal scheint es, als würde hier die Zeit stillstehen!


Außerdem gibt es da dieses Kneipp-Becken für Beine oder Arme. Immer schön
im Storch-Gang!! Die kleinen roten Schuhe 
waren unfreiwillig auch im wirklich eisigen Wasser.
Ob es ihnen wohl gesundheitlich auch was bringt?


Nun bei den heutigen 31 Grad im Schatten wünsche ich mir dieses kühlende Becken 
auch zuhause... zisch!



frischerholte Grüße von Daniela




1 Kommentar:

  1. Sieht nach´nem echt schönen und leckeren Trip aus!
    Ja, so´n Kneippbad ist erstmal ´ne Überwindung, aber in der Mittagspause wünsche ich mir manchmal so ein Becken in der Firma :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...