Sonntag, 24. Juni 2012

www--was werkeln wir?

"Goldschmieden leicht gemacht": so könnte man meinen, wenn ich Euch die folgenden 
Arbeitsschritte bei der Anfertigug des Design-Challenge-Schmuckstückes
 war ja vorgegeben und nun geht es an`s "Eingemachte".
Soll heißen: das super feine Silbernetz


wurde nun ganz mutig zerschnitten. Das ging wie Butter, denn das Netz ist gerademal
2 Zehntel Millimeter dick, äääh ich meine DÜNN und es ist in
Havelmännchen`s Welt nur einmal vorhanden.
Aus Amerika geschickt hat es die liebe Meike (hier ihr Dawanda-Shop),
die ebenfalls an dem Projekt teilnimmt.

Nachdem dieser Schritt nun also endlich -nach langem Zögern- gemacht war,
folgen nun die weiteren (wie oben schon erwähnt recht leichtgemachten) Arbeitsschritte.


Die Kupferblechstreifen wurden mit einer Ösenzange "gewellt", die Silbernetzstücke "gerollt"
und der Silberdraht "gewickelt". Ist von der Technik nun wirklich nicht das Anspruchsvollste.
Und das ist auch gut so; denn löten, d. h. mit der knapp 1000 Grad heißen Flamme erhitzen,
wollte ich das Silbernetz ja schonmal garnicht!!

Nun habe ich also den Anfang gemacht und in den nächsten Tagen
zeige ich euch wie es weitergeht!



handwerkliche Grüße von Daniela

 





Kommentare:

  1. richtig spannend! wie es wohl weiter geht? ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich!
      Morgen schon gibt es die Fortsetzung!
      Kein gaaanz langes Auf-die-Folter-spannen also ;o)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...