Sonntag, 29. September 2013

USA: we feel amazed--oder: wie viel Mut manche Menschen haben!


Havelmännchen`s Flashback-Kolumne

Seit Mai diesen Jahres gibt es sie:
die blauen, etwas klobig aussehenden citybikes in New York City:
Tausende von citybikes stehen an hunderten von Verleihstationen in NY und Brooklyn
und warten auf radelbegeisterte Nutzer, die sich trauen per bike 
durch die city der cities zu strampeln.


Um es gleich vorweg zu nehmen...wir habe es uns nicht getraut!
Obwohl wir hier in der Heimat täglich soviele Wege wie möglich mit dem Rad erledigen,
hätten wir in den Häuserschluchten und dem irgendwie rasanteren Fußgänger-, Taxen- und
Überhaupt-Verkehr niemals den Mut dazu gehabt.

 
Umso spannender war es immer mal wieder (leider nicht immer rechtzeitig) mit der Kamera
dabei zu sein und zu beobachten, wer sich denn so alles auf die blauen Drahesel traut:

Mal ein cooles pinkhaariges Girl...

...mal orientierungsloser(?) business-man

...mal sicherheitsbedachter Tourist (?)

...mal legärer Begleiter einer anmutigen "lady in white"

Unsere Photosammlung ist nur ein kleiner Einblick über das bunte Radelvölkchen, dass
sich auf den Avenues dieses (auch verkehrstechnischen) Meltingpots tummelt ;)

Kleiner Zusatz: es gibt auch (eher wenig) "normale" Räder zu sehen...
auch mal ein Feingemachtes:

...oder aber aus Sicherheitsgründen Zerlegte (hauptsache alles ist niet-und nagelfest!)


So sieht NY by bike aus...wenn auch nur photografisch ;)

radelfreundliche Grüße von Daniela





Kommentare:

  1. Hallo Daniela,
    witzig...solche Räder (allerdings in ROT ) haben wir massenhaft in Barcelona gesehen.
    Allerdings nur stehend...ich habe keinen einzigen Radfahrer dort gesehen...vielleicht wars zu warm ?!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön!! Ich würde eh gerne mal nach NY fahren, vor allem jetzt im Herbst! Das macht mir richtig Fernweh!!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...