Dienstag, 9. Juni 2015

I pimp my Patenkind | Juni *Beständigkeit* | Teil 1


Weiter geht es heute in Havelmännchen`s Welt mit dem Jahres-Schmuck-Projekt 2015!

 
 

Der Titel lautet: I pimp my Patenkind, denn...

Mein Patenkind Antonia wird in diesem Jahr -genauer im Juli-
a c  h t z e h n  Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte ich
  jeden Monat ein neues Silberschmuckstück kreieren,
denn die Havelmännchen haben das Motto
"Schmuck erleben, Schmuck für`s Leben" 
Es wird also jugendlich frisch  ;)
Seid dabei und freut euch mit!

eure Havelmännchen

Diesen Monat habe ich den Titel "Beständigkeit" für das neue Schmuckstück ausgewählt.

Es ist ein Silberanhänger, der die Form eines Sternes hat und ein eingeprägtes Muster
als Oberflächenstruktur. Dieses Mal  zeige ich euch in Teil 1 das Shooting und
dann kommende Woche in Teil 2 das Schmuckstück ganz nah.

Da aber auch die Sterne des Himmels in der Ferne nur zu sehen sind...


An einem sonnigen Sonntagabend hatte es sich das Havelfräulein auf der 
Gartenliege bequem gemacht und las *so-was-von-passend* gerade in ihrem neuen Buch
 von John Green: "The Fault in Our Stars" (deutscher Titel: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter").


Wirklich wieder einer dieser Zufälle, 
dass der englische Titel "The Fault in Our Stars" lautet und
ich dieses Schmuckstück zwar schon vor Wochen angefertigt habe ---als ich von diesem  
englischen Titel noch nie gehört hatte. 


Auch die Geschichte des Buches über die Liebe zwischen zwei
totkranken Jugendlichen passt gut zu dem gewählten Titel "Beständigkeit", denn wer wünscht
sich nicht Beständigkeit im Leben und sei es "nur" die Beständigkeit im Gesundbleiben...
sie soll so beständig bleiben wie die Sterne im Himmel beständig für uns leuchten.


Auch wenn wir nicht jeden Tag daran denken, dass das Leben endlich ist und wir 
uns vielleicht manchmal -wie im Märchen "Der kleine Prinz"-  alle geliebten 
verstorbenen Menschen im Himmel als zu uns herabschauende Sterne vorstellen...
wollen wir beständig daran glauben, dass unser Schicksal ein Gutes sein möge!




So kann dieser Anhänger, welcher ein Unikat und daher einmalig ist (wie jeder 
Einzelne von uns), auch ein Begleiter durch den Alltag sein, ob als Arm- oder Beinkettchen
als eine Art Talisman für Gesundheit und ein langes beständiges Leben.



leicht philosophisch angehauchte Grüße von Daniela



verlinkt mit creadienstag





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...